1846.3 Mizpah Spring Hut

Leider war die Nacht in der Hut dann gar nicht so entspannend, da ständig einer der Gäste zum Pieseln musste und dementsprechend viel Verkehr durch unseren Saal führte. Egal besser als in der Nässe draußen auf jeden Fall.

Der erste Anstieg nach der Hut hoch zum South Twin Mountain war tatsächlich ein steiler Anstieg und die Felsen waren noch nass. Gut das wir das nicht gestern gemacht haben.

image

Der Gipfel des South Twin Mountain war zwar noch im Nebel

image

aber danach gab es die ersten schönen Aussichten. Ist das nicht geil.

image

Auf dem Gipfel dann ein munteres auf

image

und ab. Man wäre das hart im Regen gewesen.

image

An einer steilen Stelle mal mit einer Leiter

image

Auf dem Weg runter zum Zeacliff Pond haben wir Chemo getroffen. Er verteilt Snikers an die Thru-Hiker. Vielen Dank und viel Glück für dich. Halt durch.

image

Weiter unten die Aussicht vom Zeacliff. Einfach super hier.

image

An der Zealand Falls Hut erst mal Kaffee und Kuchen gekauft. Man geht es uns heute gut.

image

Die nächsten Meilen nach der Hütte sind super flach und herrlich zum Wandern. Am Anfang gibt es auch noch eine schöne Aussicht. Da kann man mal seine Gedanken schweifen lassen.

image

Später wird der Weg zwar steiniger mit Wurzeln ist aber immer noch schön zum wandern.

image

Nach dem Abstieg zum Saco River nach Überquerung der Bahngleise erst mal eine Pause.

image

Denn an der Crawford Notch lauert schon der nächste lange Anstieg.

image

Am Fuße des Berges hat doch jemand tatsächlich eine Kiste mit Cola und Snikers hingestellt. Wir hatten zwar erst eine Pause aber egal. Im nächsten Anstieg brauchen wir jede Kalorie und Trail Magic lassen wir nicht aus.

image

Der Aufstieg war dann wie erwartet schön lang und steinig.

image

Dafür gab es an den Webster Cliffs wieder traumhafte Ausblicke.

image

Weiter ging es hoch zum Mountain Webster.

image

Und mit einer schönen Kletterei zum Mountain Jackson.

image

Na da bekommt doch jeder Lust zu wandern.

image

Einfach herrlich da oben. 

image

Und endlich nach einem ultra langen Tag die Hut. Wir hatten den Anstieg geschafft und die verlorenen Meilen aufgeholt. 21 Meilen in den Whites macht auch nicht jeder.

image

Dafür gab es beim Abendessen eine Extraration die wir uns durch den Aufenthalt in der Hut eingespart hatten.

image

Heute war der erster Tag mit richtig geilem Wetter. Und morgen geht es mit super Wetter auf Mountain Washington. Ich freue mich schon wie ein Schnitzel.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s